Haltbare Verpackungskennzeichnung mit Piezo- und Continuous InkJet-Druckern von sl-systems

Verpackungskennzeichnungen enthalten üblicherweise wichtige Informationen, wie etwa das Mindesthaltbarkeitsdatum, Gefahrenkennzeichnungen oder andere Produkt- oder Transporthinweise. Sie begleiten die Waren bis zum Endverbraucher. Daher ist es wichtig, dass der Druck nicht nur sauber und leserlich angebracht ist, sondern auch äußeren Einflüssen standhält. Zur Identifikation werden fast alle in Deutschland erhältlichen Produkte mit Kennzeichnungen auf ihrer Verpackung versehen. Dazu zählen unter anderem:

  • Grafiken
  • Logos
  • Barcodes, 2D-Codes
  • Produktinformationen (z.B. Haltbarkeitsdatum, Abfüllmenge etc.)
  • Alphanumerische Codes (z.B. Chargennummern)

Verpackungskennzeichnung hilft beim Verbraucherschutz und bei der internen Logistik


Um bei der Verpackungskennzeichnung möglichst gute Ergebnisse zu erzielen, die gut leserlich sind und lange halten, kommen in der Industrie – beispielsweise bei Verpackungen von Lebensmitteln oder Pharmaprodukten – Tintenstrahldrucker mit verschiedenen Druckverfahren zum Einsatz. Mögliche Verfahren sind:

  • Piezodruck (Etikett-Alternative)
  • Continuous InkJet Verfahren
  • HP- Technologie (Tintenkartusche)

Welche Technologie sich für Sie am besten eignet, entscheiden wir nach sorgfältiger Analyse Ihrer geplanten Anwendung. Die Produktkennzeichnung ist vorrangig ein Mittel der Verbraucherinformation bzw. des Verbraucherschutzes ist, deshalb gilt es hier, mitunter strenge Auflagen zu erfüllen. Daher ist es von großer Wichtigkeit, dass die Kennzeichnung auf einer Verpackung mit Hilfe eines hochwertigen Systems angebracht wird.

Doch auch bei Kennzeichnungen, die vor allem unternehmensintern verwendet werden (z.B. zur Rückverfolgung von Chargen und die Identifikation von Produktionszyklen) ist es wichtig, dass die Verpackungskennzeichnungen sauber und klar angebracht wurden und gegen Witterungsverhältnisse und etwaige Transportschäden geschützt sind.


Warum Continuous InkJet-Drucker für die Verpackungskennzeichnung sehr gut geeignet sind:


Dass dabei vor allem das Continuous InkJet-Verfahren zum Einsatz kommt, hat mehrere Gründe. Die Drucker sind zum einen sehr vielseitig einsetzbar. Egal, ob Metall, Papier oder Kunststoffe – das Verfahren sorgt durchgehend für gute Qualität:

  • kontrastreiche Drucke
  • dauerhaft haltbar
  • schnell trocknend
  • geringe Anschaffungs- und Wartungskosten
  • schnelle Installation
  • einfache Handhabung

Weitere Vorteile

Zum anderen spricht die Materialoberfläche und -geometrie (gewölbte Oberfläche) für den Continuous InkJet-Drucker. Mitunter kann auch ein geringer Produktabstand nicht realisiert werden (wichtig für HP-basierende Drucksysteme-Tintenpatrone), so dass der Continuous InkJet-Drucker hier große Vorteile bietet.

Verschiedene Modelle verfügbar

Bei sl-systems haben wir verschiedene Modelle im Sortiment, die fortschrittliche Technik mit einfacher Handhabung und vergleichsweise geringen Anschaffungskosten kombinieren. Durch die effiziente Funktionsweise amortisieren sich die Geräte damit innerhalb von kurzer Zeit. So können sogar kleinere Unternehmen die vielen Vorteile, die eine umfassende Verpackungskennzeichnung der eigenen Produkte mit sich bringt, voll ausschöpfen.

Professionelle Beratung

Wir beraten Sie gerne dabei, welches Drucksystem am besten für Ihre Ansprüche geeignet ist, bevor Sie sich festlegen. Je nach Art und Menge der zu bedruckenden Produkte bieten sich verschieden Drucker an. Um weitere Informationen zu den Vorzügen der verschiedenen Drucksysteme zu erhalten, folgen Sie einfach dem Link zur jeweiligen Produkt-Unterseite oder kontaktieren Sie uns telefonisch unter 05732/903500. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Bedruckte Materialien

Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image Demo image